been there, done that

To content | To menu | To search

Tag - Events

Entries feed - Comments feed

Friday 14 August 2009

Row, row, row your boat

...den wilden Thompson River runter. Langsam ausklingen lassen ist was für Looser - darum haben wir uns einen Tag vor dem Rückflug nochmal 4 Stunden lang von Stromschnelle zu Stromschnelle gestürzt. Hoo-haah!
kumsheenRaftingStart kumsheenRaftingKerstinBatgirl kumsheenRaftingKerstinOverboard kumsheenRaftingWalkThePlank kumsheenRaftingDevilsGorge kumsheenRaftingPaddleHard kumsheenRaftingHooHaah kumsheenRaftingPaddleHarder kumsheenRaftingFoursome

Sunday 2 August 2009

Pride 2009

Heute zwei Räder gemietet und vom Granville Public Market zum Stanley City Park geradelt.
prideSkyline prideSkylineReflection prideTotemPoles prideSkylinePano
Auf dem Weg dorthin sind wir an 'ner Menge Ärsche vorbeigefahren - denn heute ist die jährliche Gay Pride Parade in Vancouver :-)
pridePurpeDivas prideParadeCage prideParadeCops prideParadeMounties prideParadePuppet prideParadeSaucer prideParadeBluesBrothers prideParadeButtMen

Bang!couver

Unser Urlaub sollte moderat anfangen, damit wir uns von Tag zu Tag steigern können. Deshalb haben wir uns heute Abend das 1Mio. $ Finale des jährlichen Vancouver Firework Festivals angeschaut. (Zugegeben, es waren kanadische Dollar). "Don't drink anything!" meinte der Typ im St. Clair Hostel noch - aber nicht etwa weil das tragen von offenen Alkoholbehältern in Kanada illegal ist, sondern weil es bei über 350'000 Zuschauern nicht möglich ist, eine Gelegenheit zum Pinkeln zu finden.
Fast noch beeindruckender als das Feuerwerk war das zivilisierte und rücksichtsvolle Verhalten der Zuschauer. Keine Besoffenen, keine Pöbeleien - sowas geht wohl nur hier. I like this place :-)
bangcouverBeachPossee bangcouverBeachCrowd bangcouverBeachGirl bangcouverMoonlitNight bangcouverBang1 bangcouverBang2 bangcouverBang3 bangcouverBang4 bangcouverBang5 bangcouverCriticalMass

Saturday 1 August 2009

Byebye Chalet Luise

Zeit, Abschied von Whistler zu nehmen. Die letzten paar Nächte im B&B Chalet Luise waren deutlich erholsamer als in der ersten (Hostel-)Woche. Die Bude wird übrigens von Martin Rowe geführt - dem britischen Rallye Champion 1998 und Production World Rallye Champion 2003. Ein Urlaub in Whistler hat ihn und seine Frau Clare so überwältigt, dass sie ihre Existenz auf der Isle of Man kurzerhand an den Nagel gehängt und vor drei Monaten hier ein B&B eröffnet haben. Besser kann man wohl nicht beschreiben, wie spitze es hier ist. :-)
Mein letzter Abend im Dorf war ebenfalls sehr cool. Der Whistler Arts Council hat verschiedene Street Performances organisiert, und an jeder Ecke haben Bands, Feuerschlucker oder (Leinwand-)Sprayer für Unterhaltung gesorgt.
byeWhistlerSprayer byeWhistlerFlatoutTrio byeWhistlerLiftStation byeWhistlerDeadCaveBear byeWhistlerScirocco

Friday 31 July 2009

Dirt Series Fotos

Hat eine Weile gedauert, aber hier endlich ein paar Eindrücke aus dem Girl Camp :-)
1. Tag: Intro, dann gleich hoch auf den Berg und 3 Stunden "Skill Session" mit Dirtjumps und Drops. Am Nachmittag Trails fahren bis die Finger abfallen :-)
dirtSeriesIntro dirtSeriesIntroAudience dirtSeriesJumpPark dirtSeriesJumpParkSimu dirtSeriesDropParkSimu dirtSeriesDropPark dirtSeriesKevinGivesInstructions dirtSeriesKevinDropsIn dirtSeriesAlineDrop

2. Tag: Skill Session auf Holzschnitzel (Sanfte Landung im Fall eines Falles). Am Nachmittag fahren auf dem Freight Train, mit einem netten "Rockface roll-in drop"
dsLunchbreak dsWoodChips dsWoodChipsBill dsWoodChipsSimu dsSylvieDropInstructor dsGlcDrop dsGarbanzoExpress dsFreightTrainRockface dirtSeriesBillIsStoked dsFreightTrainRockfaceSimu dsSouvenirBill dsSouvenirHand dsSouvenirGirl dsGroup11 dsGroupFoto

Thursday 30 July 2009

Airdome

Da sich meine Zeit in Whistler langsam dem Ende zuneigt, wollte ich heute nochmal Gas geben und habe deshalb eine 3h Session in der Freestyle-Halle gebucht. Grosse Attraktion des Airdome ist eine heftige Rampe mit Sprüngen in den Foampit - einem mit Schaumstoffwürfeln gefüllten Bassin. So können gefahrlos neue Tricks ausprobiert werden, weil man sich über die Landung keine Gedanken machen muss.
Umso mehr Überwindung braucht es, sich die über 5m hohe Rampe runterzustürzen :-) Hab's dann aber mit viel Angstschweiss hingekriegt, auf den Fotos unten trage ich einen weissen Helm, ein schwarzes ärmelloses Shirt und schwarze Shorts (Bilder 6 & 7).

airdomeVertPano airdomeFoamPit airdomeVertRider airdomeVertIn airdomeHelmetViewVert airdomeSimuGo airdomeSimuFly airdomeLipFlip airdomeTableTop airdomeBackFlip airdomeNoFooter airdomeVert

Wednesday 29 July 2009

Epic ride

... to end all rides. Bin heute den schönsten, anspruchsvollsten, steilsten, längsten - absolut besten Singletrail meines Lebens gefahren.
Vorgeschichte: Colin, Pete und Jim haben heute einen Helikopterflug auf Mt. Rainbow gechartert und mich eingeladen, mitzukommen. (Zu viert ist's halt günstiger).
Eine unglaubliche zweistündige Abfahrt entlang einem einzelnen Trail, durch völlig unberührte Wälder. Klar haben wir in der Schweiz eine mindestens so schöne Landschaft, aber ein Gefühl von Abgeschiedenheit und Wildnis kriegt man bei uns leider nicht. Vielleicht wenn wir die Wälder im Engadin von all den Aludosen, Zigarretenstummeln usw. befreien würden... ^_^'
heliBikePreparations heliBikeReadyToTakeOff heliBikeInTheAir heliBikeInTheAirJim heliBikeMtRainbowView heliBikeMtRainbowViewLake heliBikeIncoming heliBikeIncomingBikes heliBikeStart heliBikeRiderDown heliBikeSpotTheTrail heliBikePillarsOfWood heliBikePillarsOfWoodWide heliBikeRockFaceColin heliBikeRockFaceSimon heliBikeSnack heliBikeTrail heliBikeTrailAgain

Saturday 25 July 2009

Girl Camp

Heuter erster Tag im Dirt Series Girl Camp :-) Hammer!... Den ganzen Tag nur Drops und Sprünge geübt - quasi eine Jahresdosis Mutproben. Körperlich nicht extrem anstrengend, aber die enorme Hitze und andauernde Konzentration sind belastend genug.
Keine Fotos heute, zu müde, vielleicht liefere ich morgen welche nach.

Die Dirt Series bietet Kurse von und für Mädels an - mit Ausnahme von zwei gemischten Camps in Whistler.
---
(Nachtrag: Ok, ganz hängen lassen will ich euch nicht, und ein bisschen Angeben muss auch sein: Wir waren heute Nachmittag auf dem Trail Freight Train. Bis auf den Step-up auf die Container sind wir alles gefahren. Natürlich nicht an einem Stück, und die grossen Drops haben wir vorher zu fuss angeschaut. War eine gute Gruppe heute, alleine hätt' ich mich kaum dazu durchgerungen. :-)

Thursday 23 July 2009

Zippedy-doo-dah!

I have been PWN3D! Zwei Tage auf dem Bike, und ich kann kaum mehr geradeausfahren. Nach ein paar unsouveränen Szenen in den ersten technischen Passagen heute Früh habe ich mich kurzerhand entschieden, eine Pause einzulegen und stattdessen eine Zipline Tour zu buchen. Auf der Eagle Tour lernt man den Regenwald aus der Vogelperspektive kennen - allerdings leicht verschwommen, wiel man auf 5 separaten Seilwinden über bis zu 800m und knapp 85km/h durch die Botanik schiesst :-)
simuZipsOut simuZipsDown simuZipsOtherPerson ziptreckTreeBridge