been there, done that

To content | To menu | To search

Tag - People

Entries feed - Comments feed

Saturday 15 August 2009

Byebye British Columbia

Das war's vom Kanadablog. (Einige verspätete Posts folgen noch...)
Ich hoffe, dass euch die Posts ein bisschen Lust auf Kanada gemacht haben, denn sowohl Land als auch Leute sind spitze, und definitiv eine Reise wert! Es verabschieden sich von der "been there, done that - Canada Edition":

teamDriver Driver: Kerstin
teamReporter Reporter: Simu
teamNavigator Navigation: Else
teamSecurity Security: Bear
teamAccomodation Accomodation: Big fat GMC

See ya!
teamTeam

Sunday 2 August 2009

Pride 2009

Heute zwei Räder gemietet und vom Granville Public Market zum Stanley City Park geradelt.
prideSkyline prideSkylineReflection prideTotemPoles prideSkylinePano
Auf dem Weg dorthin sind wir an 'ner Menge Ärsche vorbeigefahren - denn heute ist die jährliche Gay Pride Parade in Vancouver :-)
pridePurpeDivas prideParadeCage prideParadeCops prideParadeMounties prideParadePuppet prideParadeSaucer prideParadeBluesBrothers prideParadeButtMen

Saturday 1 August 2009

Byebye Chalet Luise

Zeit, Abschied von Whistler zu nehmen. Die letzten paar Nächte im B&B Chalet Luise waren deutlich erholsamer als in der ersten (Hostel-)Woche. Die Bude wird übrigens von Martin Rowe geführt - dem britischen Rallye Champion 1998 und Production World Rallye Champion 2003. Ein Urlaub in Whistler hat ihn und seine Frau Clare so überwältigt, dass sie ihre Existenz auf der Isle of Man kurzerhand an den Nagel gehängt und vor drei Monaten hier ein B&B eröffnet haben. Besser kann man wohl nicht beschreiben, wie spitze es hier ist. :-)
Mein letzter Abend im Dorf war ebenfalls sehr cool. Der Whistler Arts Council hat verschiedene Street Performances organisiert, und an jeder Ecke haben Bands, Feuerschlucker oder (Leinwand-)Sprayer für Unterhaltung gesorgt.
byeWhistlerSprayer byeWhistlerFlatoutTrio byeWhistlerLiftStation byeWhistlerDeadCaveBear byeWhistlerScirocco

Tuesday 28 July 2009

Northshore Kindergarden

Es ist ziemlich eindrücklich, wie gut die Leute hier im Park fahren können - vom 12jährigen Kid, dass kaum auf's Bike steigen kann, bis zum pensionierten Opa werden Anlieger, Sprünge und Drops gefahren, als wäre nichts dabei.
Gestern habe ich ihr Geheimnis entdeckt: In Whistler gibt es keine Spielplätze. Jedenfalls nicht wie bei uns. In Whistler haben die Spielplätze zwar auch Wippen - aber für's Fahrrad. Sobald der Knirps beide Hände um den Lenker kriegt, werden sofort die ersten Stunts geübt. Und wenn er (oder sie!) mit den Füssen die Pedale erreicht, geht's ab auf die Dirtjump-Piste vis-à-vis:
kindergardenStunts kindergardenBigStunts

Helmet Cam

Habe heute mal eine Helmkamera gemietet und mich in die Trails gestürzt. Leider ist das Editieren unterwegs ziemlich beschwehrlich, darum wird es wohl bis zu meiner Rückkehr bei diesem einen Film bleiben

Die anderen Typen auf dem Video sind Jim, Colin und Pete - drei Amis die ich unterwegs kennengelernt habe. Wir sind am Vormittag eine weile zusammen gefahren (bzw. ich habe versucht, mitzuhalten :-) War cool - es ist viel angenehmer, jemandem hinterherfahren zu können, der ein bisschen besser ist oder das Gelände gut kennt. Die beste Linienwahl und Geschwindigkeit lässt sich so viel besser einschätzen.

Friday 24 July 2009

Canadians do it differently

Wenn das Schlauchboot für eine gemütliche Ausfahrt mit Freunden zu klein ist, hängt man den Aussenborder halt an den Bootssteg.
towYourBoat
Und weil die Strasse zum Dorf einen weiten Umweg macht, ist der Seeweg manchmal schneller...
kanuToWhistler